Eine Gemeinde möchte an verschiedenen Standorten neben der Luftqualität weitere Umweltparameter erheben. Das System, das dabei zum Einsatz kommt, lässt es zu, dass die Messstationen unkompliziert an verschiedenen Standorten eingesetzt werden kann. Die so gewonnen Daten – das System ermöglicht die Erfassung von über 50 verschiedenen Umweltparametern – können danach der Gemeinde und ihren Bürgern zur Verfügung gestellt werden. Der Lösungsansatz sieht vor, dass in einem ersten Schritt neben der Luftqualität auch der Geräuschpegel (pro Messgerät) erfasst wird. Über einen Zeitraum von 4 Wochen sammeln die Stationen Ihre Daten. Anschliessend können die Messstationen an einem anderen Ort aufgestellt werden. Da das System Energieautark und einfach zu versetzen ist, ist der Aufwand sehr überschaubar. Die täglich erhobenen Daten werden grafisch aufgearbeitet und auf einer eigens erstellten Webseite den Bürgern zugänglich gemacht. Da die Gemeinde den Dienst weiter professionalisieren möchte, ist für die Zukunft vorgesehen, dass die Daten in einer App den Bürgern aufbereitet werden.